Keine Produkte (0)

Interview mit Logistics Planner Gerson Bastos

Mit dem Umzug in die neue Firmenzentrale sind beim Team des IDC auch einige neue Gesichter dazugekommen. Wir haben die Gelegenheit genutzt und unsere Mitarbeiter gebeten sich in einem Interview kurz vorzustellen. So lernen Sie jede Woche einen Mitarbeiter des IDC kennen. In dieser Woche unseren Logistics Planner Gerson Bastos.

 

IDC: Hallo Herr Bastos. Wie sind Sie zum International Detector Center in Bunde gekommen?

Gerson Bastos: Hallo. Eines Tages schenkte mir meine Frau einen Detektor und ich las darüber und fand heraus, was man alles damit finden kann. Mir wurde erzählt dass man mit Detektoren Bomben finden kann, um sie zu entschärfen, alte Relikte aber auch Gold damit aufspüren kann. Mein Interesse an der Detektorsuche wuchs immer mehr, und es erbot sich irgendwann für mich die Chance, bei International Detector Center GmbH zu arbeiten.

IDC: Wo wurden Sie geboren und wie lange wohnen Sie schon in den Niederlanden? Was mögen Sie hier und haben Sie manchmal Heimweh?

G. Bastos: Ich wurde in Angola in Afrika geboren und lebe gerne in den Niederlanden, weil es ein offenes und gut organisiertes europäisches Land ist, ein Ort, wo man sich wohl fühlt. Nur manchmal denke ich an mein Heimatland, weil meine Verwandten dort leben. Manchmal besuche ich sie für kurze Zeit.

IDC: Was sind Ihre Aufgaben in der Firma und was gefällt Ihnen am meisten?

G. Bastos: Als Logistics Planner sorge ich für einen reibungslosen Ablauf von der Zusammenstellung und der Verpackung der Waren für die Marke Quest sowie für den Versand mit Transportunternehmen zu unseren europäischen Händlern. Außerdem repariere ich an 2 Tagen in der Woche auch Quest-Detektoren.

IDC: Was ist Ihre Aufgabe bei der Detectorworld?

G. Bastos: Bei der Detectorworld werde ich auf den Parkplätzen für Ordnung sorgen und das Detektorrallye-Suchfeld mit vorbereiten. Außerdem bin ich auf dem Quest-Stand.

IDC: Welche Sprachen sprechen Sie?

G. Bastos: Ich spreche Englisch, Portugiesisch und etwas Niederländisch.

IDC: Was ist Ihre Lieblingsmusik und was machen Sie in Ihrer Freizeit?

G. Bastos: Im Allgemeinen mag ich alle Musikrichtungen: Blue Jazz, Internationale Musik, Rock, …. Ich spiele gerne Gitarre. Wenn ich Zeit habe, gehe ich auf Detektorsuche.

IDC: Was wäre Ihr Wunsch für International Detector Center?

G. Bastos: Nun, mein Traum für unser International Detector Center Team ist es, so eine Messe wie die Detectorworld mit Rallye eines Tages in meinem Heimatland Angola zu organisieren und durchzuführen. Das wäre großartig!

IDC: Vielen Dank. Das war sehr interessant.

G. Bastos: Bitte schön.

Facebook Googleplus

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nützung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung.