Keine Produkte (0)
AUF LAGER
Image Locators - Spectra  Longrange Locator Gold und Diamant Image Locators - Spectra  Longrange Locator Gold und Diamant Image Locators - Spectra  Longrange Locator Gold und Diamant Image Locators - Spectra  Longrange Locator Gold und Diamant
1 2 3 4
 

Image Locators - Spectra Longrange Locator Gold und Diamant

€ 1.799,00 (mit MwSt. 19%)
Vorrätig
Beschreibung

Der Spectra ist eine digitale  Long Range-Antenne, mit der Sie ähnlich wie mit einer normalen Wünschelrute ein Areal ab-scannen können. Sie können feststellen, ob in einem bestimmten Areal Gold, Silber, Diamanten, Kupfer, Wasser, Metall, u.s.w. vorkommen.

Mit dem Spectra können Sie z.B. ein Feld von ca. 300 Metern Länge nach ihren gewünschten Zielobjekten ab-scannen ob diese dort vorhanden sind?!

Die maximale Reichweite beträgt ca. 1600 Meter
Der maximale Tiefenbereich der Spectra Long-Range Antenne ist ca. 7 Meter.

Die Scan-Reichweite & Tiefe ist abhängig von
A. Von der Art Größe des Objektes
B. Von den Bodenverhältnissen und Mineralisierung
C.Von Witterungsverhältnissen ( Luftfeuchtigkeit, Trockenheit etc.)

Um es noch einmal zu verdeutlichen, bei Trockenheit werden Sie andere Ergebnisse bekommen, als bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit oder feuchtem Boden!

Die Bodenverhältnisse sind ebenfalls sehr entscheidend für die Tiefenleistung, in stark Mineralisierten Böden werden Sie weniger Eindringtiefe erreichen als z.B. im Sand oder Waldböden. Ein Objekt in der Größe einer Münze können Sie bist zu einer Tiefen von ca. 50cm orten und große Objekte bis zu mehreren Metern Tiefe. Wie gesagt alles bei optimalen Verhältnissen!

Der Spectra ist mit verschiedenen Programmen ausgestattet. Sie können mit dem Spectra folgendes aufspüren: Diamanten, Gold, Silber, Kupfer, Bronze, Blei, Aluminium, Wasser, Eisen, Hohlräume oder unterirdische Anlagen lassen sich ebenfalls aufspüren. Sie können allerdings immer nur ein Programm benutzen z.B. für die Suche nach Gold. Für ein weitere Suche nach einem Hohlraum  müssen sie das Areal noch einmal separat ab-scannen usw...

Wir empfehlen Ihnen sich einmal das Video anzuschauen um genau zu verstehen wie dieses Gerät funktioniert und arbeitet. Das Video ist Englisch jedoch leicht verständlich!

Das Gerät ist sehr einfach und eigentlich selbsterklärend in der Handhabung. Die Programmierung ist sehr einfach über das Vier-Tasten-Menü zu bedienen und Sie können ihre Eingaben sofort über den Menü-Bildschirm verfolgen.

Der Spectra wird häufig für die Diamanten-Suche in afrikanischen Ländern wie Angola und Somalia eingesetzt.  In der Türkei, Griechenland, Portugal und anderen Ländern wir das Gerät oft für die Suche nach dem Partisanen-Gold oder anderen Artefakten eingesetzt! Auch Schatzsucher nutzen gerne den Spectra für die Suche in unwegsamen Gelände oder nach verborgenen oder vergrabenen Schätzen oder Familien-Schätzen.

Dieses Gerät wird meist eingesetzt, wenn man weiß, dass jemand etwas vergraben hat, nur nicht genau weiß wo es vergraben wurde? Dafür ist dieses Gerät eine unschätzbare Hilfe und führt oft sehr schnell zum Erfolg. Das ist vor allem auch sehr zeitsparend, wenn es sich um ein sehr großes Areal von teilweise mehreren hunderten Metern oder sogar Kilometern handelt.

Die Arbeitsweise dieses Gerätes ist im groben ganz einfach erklärt. Die Spectra Steuereinheit wird erst mit den Sendestäben verbunden, dann werden sie in den Boden gesteckt und auf das gewünschte Material/ Objekt welches man sucht, eingestellt. Das Gerät sendet nun die entsprechend eingestellten Frequenzen in den Boden. Die Antennen werden mit dem Empfangsteil verbunden und reagieren nur dann, wenn das entsprechende Objekt auf die ausgestrahlten Frequenzen / Wellen anspricht.

Warum ist das so???
Nun das ist im Prinzip ganz einfach zu erklären, jedes Material hat einen anderen Leitwert und ist auch aus unterschiedlichen Atomen zusammen gesetzt, dadurch hat jedes Material auch eine abweichende Frequenz mit der es reagiert. Dieses macht sich der Rayfinder zu nutze und ist deshalb auch so effektiv. Metalldetektoren arbeiten nach einem ähnlichen Prinzip, da ja Metalle messbar sind nach dem Leitwert-Prinzip.

Der Spectra hat gegenüber einem Metalldetektor einen ganz entscheidenden Vorteil, denn je nach eingestellter Frequenz wird alles unerwünschte  Material völlig ignoriert.

Übrigens,  neben Diamanten reagiert der Rayfinder, im Programm für Diamanten auch auf andere Edelsteine!

* Es wird empfohlen das Gerät nur im freien Gelände zu benutzen.Da elektronische Leitungen (auch Oberlandleitungen), Funkfrequenzen etc. Störungen verursachen können.
Es ist leider nicht auszuschließen, dass das Gerät bei zu vielen möglichen Störquellen einwandfrei funktioniert. Deshalb sind die besten Ergebnisse nur auf Feldern oder Landschaften zu erzielen, wo es kaum Stromleitungen oder andere Störquellen gibt!

Technische Daten:
* 16-Bit-Prozessor 40 MIPS Speed - 160 MHz-Takt
* 32-Bit-DDS-Synthesizer-Chip, um Ausgangswellenformen
* Digital-Frequenzsynthese x 20 PLL-Frequenzgenerator mit automatischer Frequenzstabilisierer bei 0,1 Hz
* Programme zu Gold, Silber, Kupfer, Bronze, Blei, Eisen, Aluminium, Diamanten, Wasser, Hohlraum und freier Modus
* Manuelle Frequenzauswahl bei 1 Hz-Schritten für jeden-Modus * Benutzer Frequenzauswahl wird automatisch gespeichert
* Ausgangsleistung von bis zu 24 Volt Spitze - Spitze
* Color LCD, Auflösung 64 x 128 Pixel und 8 Hintergrundbeleuchtung Niveaus
* 80 mA Batterieverbrauch / 180 mA bei voller Hintergrundbeleuchtung. Ständige Batteriezustandsanzeige
* "APO" - Automatisches Einschalten, im leitenden Grund
* "DGB" - Digitaler Bodenausgleich, um Störungen bei hoher Mineralisierung zu eliminieren
* Bodenmineralgehalt Anzeigeskala 00-99 & Symbol
* "Spectra Track" - Variable Wellenform entsprechend der Bodenart
* "Spectra Graph" - Echtzeit-Wellenform Animation
* Auf dem Bildschirm Zähler für Signal Induktivität, Signalton, um das Scannen zu starten, wenn das Energiefeld aufgebaut ist.
* BNC Erdsonde und Haupteinheit in einem Stück - keine Kabel - kompaktes Design
* Einheit um 360 Grad drehbar für einfache Betrachtung des Bildschirms
* Taktile Tasten und akustische Signale
* "WCC" - Signalempfänger mit Zielgewicht Check-Control, Leistungsverstärker und vergoldete "L" Ruten
* Die Empfänger-Antennen sind geschützt vor Oxidation, ausgelöst durch Feuchtigkeit oder z.B. durch Handschweiß (PH-WERT!)

Kommentare
Facebook Googleplus